Es ist ein Stück Geschichte, ein Stück New York, eine Institution, ein Relikt für mich gewesen, mein Wholesale Liquidator. Der Laden am Broadway, frei übersetzt “Großhandelsresteverkauf”, war die Quelle vieler, oder gar der meisten meiner Haushaltsgegenstände, als ich damals zum ersten mal in New York gewohnt hatte, als Student 1995. Wenn ich mit was Neuem nachhause kam, fragte meine Mitbewohnerin Suzi gleich rhetorisch: “Where did you get it? Wholesale Liquidator?”. Die Antwort war meist ja. Mein erster Tisch, die ersten Stühle, Töpfte, Pfannen, Teller, Messer, Gabeln, Handtücher, sogar die Scharniere für meine Zimmertür, alles war von hier. Nun macht er zu, die Zeiten sind schlecht, nicht mal gut genug für einen Ramschladen, wie es scheint.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *