1956, als der Spiegel Afroamerikaner noch Neger nannte, geschah das, was als ein Auslöser des Endes der Rassentrennung in den USA gilt: Rosa Parks saß im Bus in Montgomery, Alabama, als ein "Weißer" den Bus betrat. Doch wer war der eigentlich Verantwortliche für den Beginn eines wochenlangen Busboykotts? Die Auflösung: der Busfahrer James F. Blake forderte Rosa Parks auf, ihren Platz für den neuen Fahrgast zu räumen und drohte sie ansonsten verhaften zu lassen. Dieses beantwortete sie mit: "You may go on and do so.", ließ sich verhaften und löste eine der größten Revolten der amerikanischen Geschichte aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *