Nach langer Suche haben wir mal wieder mehr Glück als Verstand gehabt: durch Zufall von einem Bekannten eines Bekannten eine Email bekommen, dass ein Büro frei wird, angeschaut und unterschrieben. Alles innerhalb von vier Tagen, das ging mal schnell. Die Lage ist nicht so toll, wie die unseres derzeitigen Büros, aber sonst ist alles klasse: die richtige Größe, super hell ohne direktes Licht, toller Blick, extra abgetrennter Raum für (kleine) Besprechungen und Mittagspause, viele Heizkörper (= nicht mehr frieren im Winter) und ein einfach schöner Schnitt, der viele verschiedene Konstellationen ermöglicht.

Für mich ist das der vierte Umzug in New York. Erst hatte ich einen Schreibtisch im East Village, dann das kleine Büro in Chinatown, mit 6 Tischen (wovon ich aber 3 vermietet hatte), jetzt mit 7 Arbeitsplätzen und ab nächster Woche 10. Wegen der hohen Mieten hier in Manhattan werden wir wohl noch ein paar mal umziehen müssen, jedesmal wenn wir wachsen, oder schrumpfen, wobei wir Letzteres nicht hoffen. Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

One thought on “Ein neues Büro

  1. Mist, dann verpasse ich ja eines. Die ersten beiden habe ich besichtigen dürfen, aber der aktuelle werde ich dann wohl nicht mehr schaffen. Auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, möglichst bald wieder nach New York zu kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *