The end of Web 2.0Mit dem Untergang der Finanzwelt, Google, Yahoo und anderen WebTech Aktien im Sturzflug war es nur eine Frage der Zeit, dass irgendwer Web 2.0 "offiziell" für tot erklärt. Unabsichtlich und eher peinlich als alles andere, markiert ein privates Video einer Gruppe von 20 Internet Entrepreneuren den finalen Untergang. Die Jungs und Mädels haben auf Zypern nochmal so richtig 1999-Style abgefeiert und ein kleines Video dabei gedreht, untermalt mit den Klängen von “Don’t Stop Believing”. Unter den Akteuren waren Brittany Bohnet von Google, Mike Hudack von Blip.tv, Dave Morin und Aaron Sittig von Facebook, Sam Lessin von Drop.io und Jessica Vascellaro, eine Wall Street Journal Reporterin. Eigentlich als Privatvideo auf Vimeo gestellt, fand es dank Youtube schnelle Verbreitung. Die Gruppe, die jetzt überall als "Cyprus 20" gehandelt wird, hatte noch versucht das Video zu stoppen, was auch teilweise gelang (es ist nicht mehr auf Youtube). Aber Valleywag hat es geschafft und für ewig (oder bis zur nächsten Unterlassungsklage) auf ihrem Blog konserviert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *